Fastenzeit - Zeit der Spannung

Geschrieben von Kathi Grünwald am .

 ... von Aufbruch und Zielsmall 2020 03 01 11.23.14 ... von Entbehrung und Segen
 ... von Leiden und Freude
 ... von Fasten und Feiern
 ... von Tod und Leben
 ... von Tiefen und Höhen
 ... von Durst und Wasser
 ... von Dunkel und Licht
 ... von menschlicher Schuld und göttlicher Erlösung

 Die 40 Tage der Fastenzeit sind der Weg zur Mitte unseres Glaubens - zur Auferstehung Jesu Christi, zum Osterfest.

In der Bibel, der Heiligen Schrift, hat die Zahl 40 eine ganz besondere Bedeutung - sie steht für Erwartung, Vorbereitung, Buße und Fasten:

Die Sintflut dauerte 40 Tage und Nächte.
Die Israeliten zogen 40 Tage durch die Wüste, bis sie das Gelobte Land erreichten.
Der Prophet Elias wanderte 40 Tage lang bis zum Gottesberg Horeb.
Jesus fastete 40 Tage lang in der Wüste, bis er vom Teufel versucht wurde.

Die 40 Tage der Bußzeit vor Ostern sollen uns helfen, Leben, Leiden, Sterben und Auferstehung nachzuvollziehen - das ist es, was wir in jeder Heiligen Messe feiern.

 

 

Copyright

Copyright © Pfarre Eichgraben. Alle Rechte vorbehalten.