Eichi wünscht einen guten Start ins neue Schuljahr!

EichiIch hoffe, ihr hattet schöne Sommerferien! Vielleicht habt ihr die Zeit ja auch zum Teil dazu verwendet, euch mit etwas ganz Neuem zu beschäftigen? Ich zum Beispiel habe mein Wissen über das Internet und den Computer vertieft - das will ich gleich anwenden, also werde ich mich ab jetzt immer über die Pfarrhomepage bei euch melden!
Heute erzähle ich dir über einen Heiligen, der aus zwei Gründen sehr gut zum Schulanfang passt: Er ist besonders für alle Schulkinder sowie ihre Lehrerinnen und Lehrer „zuständig“, also ihr Patron. Im Text erfährst du, an wen ich dabei denke!

Ich meine den Heiligen Benedikt: Er wurde vor sehr langer Zeit, im Jahr 480, im heutigen Italien geboren. Nach seinem Studium in Rom bildet er eine Gruppe mit anderen Männern, die sich vorerst auf zwölf kleine Klöster aufteilen. Er ist der Gründer des Benediktinerordens und hat auch die Regeln geschrieben, nach denen bis heute in diesem Orden gelebt wird. Vielleicht hast du schon einmal das Stichwort „Bete und arbeite und lies“ gehört – damit ist zusammengefasst, wie die Mönche ihren Tag gestalten sollen. Neben dem Beten und der täglichen Hl. Messe ist auch das Arbeiten und das Lesen und Lernen sehr wichtig.
Im Lauf der Zeit sind auch in Österreich Benediktinerklöster entstanden. Ein sehr bekanntes ist zum Beispiel das Stift Melk.

Copyright

Copyright © Pfarre Eichgraben. Alle Rechte vorbehalten.