Firmung

am . Veröffentlicht in Sakramente

131firmung2

Die  Firmung ist das Sakrament des Erwachsenwerdens in der Kirche und das persönliche "Ja" zum Glauben. Der Hl. Geist  soll die Gefirmten zum Zeugnis für Christus und seine Kirche ermutigen und die persönlichen Fähigkeiten und Talente zur Entfaltung bringen.

Spender: Bischof (oder ein von ihm beauftragter Priester), Abt, Prälat

Sakramentale Worte: "(Name), sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Hl. Geist."

Sakramentales Zeichen: Handauflegung unter gleichzeitiger Salbung und Besiegelung auf der Stirn.

 

Die Firmvorbereitung in Eichgraben:

Die Firmvorbereitung findet in unserer Pfarre abwechselnd mit der Pfarre Maria Anzbach statt.

Die Firmvorbereitung setzt sich aus folgenden Elementen zusammen:

  • 6 Vorbereitungsstunden
  • Teilnahme an einer Projektgruppe
  • Mitfeier der Liturgie
  • Rahmenveranstaltungen (Starttreffen, Vorstellungsmesse, Patetag, Bußfeier, ...)

Anmeldung und Formalitäten:

Die Anmeldung zur Firmvorbereitung erfolt im Herbst persönlich bei der Pastoralassistentin Verena Schifko.

Die Anmeldezettel liegen zeitgerecht in der Kirche auf und werden in der Schule ausgegeben.

Firmling:

  • Mindestalter: 14 Jahre oder älter im Jahr der Fimrung
  • Taufschein (außer der Firmling wurde in Eichgaben getauft)
  • Unterschriebener Anmeldeabschnitt

Firmpate: aktueller Taufschein (mit Firmungsvermerk)

Vorraussetzungen fürs Patenamt: s. Taufe

 

Copyright

Copyright © Pfarre Eichgraben. Alle Rechte vorbehalten.